Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk
Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad

Null-Strom-Weblog, Webtagebuch zu alternativen Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Lohnkostenoptimierung mit 123-Loko
29.06.2016
 | Autor: THM | Abgelegt in:  | Kommentare: 0

Mit 8 MW größtes Windrad

Mit 8 MW größtes Windrad

In Dänemark wird gegenwärtig das erste Rotorblatt der dann weltweit größten Windenergieanlage (WEA) hergestellt und getestet.

Bisher fielen Enercon mit einer 7,5-MW-WEA und Siemens mit einem 7-MW-Windrad auf. Lt. den Dänen wird das neue Windrad bei Bremerhaven getestet, bevor es 2018 in Serienproduktion geht.

Bei der neuen Anlage haben die Rotorblätter eine Länge von 88,4 m. Das Windrad wird 180 Meter hoch sein und soll 40 GW pro Jahr Strom produzieren. Das wäre mehr als jede Anlage zuvor.

Quelle: xing-news.com

10.02.2016
 | Autor: THM | Abgelegt in:  | Kommentare: 0

50-MW-Monster-Windrad

50-MW-Monster-Windrad

US-Forscher des Sandia National Laboratories, einem Forschungszentrum des Rüstungskonzerns Lockheed Martin, forschen mit Unterstützung von Siemens, Vestas und General Electric an einem Windrad, dass bisherige Windräder in den Schatten stellen soll. 

Am lukrativen Markt von Windrädern versuchen US-Konzerne inzwischen auch mitzumischen, denn Windenergie steht preiswert — besonders in den Küstengewässern — zur Verfügung.

Damit das Windrad die Leistung erreicht, müssen die Rotorblätter lang sein, sehr lang. Die Forscher gehen von 200 Meter pro Rotorblatt aus. Die Windräder selbst könnten eine Höhe von 450 Meter aufweisen. Problematisch sind aber die Kräfte des Windes, die auf ein solches langes Rotorblatt wirken würden, besonders bei Stürmen.

Deshalb schlagen die Forscher vor, dass die Rotorblätter eingeklappt werden könnten. Ein Begriff ist dafür auch schon gefunden: Segmented Ultralight Morphing Rotor (SUMR), also Segmentierter ultraleichter wandelbarer Rotor. Erreicht werden solle dies durch Gelenke, die ein Wegklappen der Rotorblätter aus dem Wind erlauben würden.

Quelle: xing-news.com

Segmentierte Rotorblätter (SUMR), die sich aus dem Wind geklappt werden können. (Grafik: TrevorJohnston.com/Popular Science)
07.10.2015
 | Autor: THM | Abgelegt in:  | Kommentare: 0

Solare Wasserspaltung

Solare Wasserspaltung

Ein internationales Forscherteam der TU Ilmenau verbesserte den Wirkungsgrad der solaren Wasserspaltung von 12,4 auf 14 %.

Bei der solaren Wasserspaltung wird durch die Einwirkung von Sonnenlicht Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten. Die Methode beruht auf künstlicher Photosynthese. 

Allerdings ist erst ab einem Wirkungsgrad von 15 % diese Form der Wasserstoffproduktion konkurrenzfähig. die 12,4 Prozent wurden übrigens vor rund 17 Jahren in den USA erreicht.

Im Gegensatz zur bisherigen Wasserstoffproduktion aus Methan ist solarer Wasserstoff sauber, nachhaltig und einfacher herzustellen.

Heutige Erdgasnetze könnten zur Verteilung des Brennstoffs Wasserstoff verwendet werden. Derartige Überlegungen gibt es bereits seit einigen Jahren, wonach überschüssiger Windstrom per Elektrolyse Wasserstoff herstellen könnte (Power2Gas).

Quelle: maschinenmarkt.vogel.de

03.10.2015
 | Autor: THM | Abgelegt in:  | Kommentare: 0

Tarnkappensolarzellen?

Tarnkappensolarzellen?

Nach Tarnkappenbombern kommen nun vielleicht die Tarnkappensolarzellen?

Das Prinzip ist jedenfalls das Gleiche: Licht wird um einen Körper herumgeleitet. Bei herkömmlichen Solarzellen können rund zehn Prozent der Oberfläche nicht zur Stromgewinnung genutzt werden. Schuld sind kleine Drähte, sogenannte Kontaktfinger.

Die Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie wollen mit Hilfe der Lichtumleitung den Wirkungsgrad von Solarzellen steigern. Im Labor gelang das bereits recht gut. Nun konzentrieren sich die Forscher auf die praktische Umsetzung. Noch ist unklar, wie hoch der Effizienzgewinn bei Solarzellen sein wird.

Quelle: golem.de

03.10.2015
 | Autor: THM | Abgelegt in:  | Kommentare: 0

Energiespeicher per DVD-Brenner hergestellt

Energiespeicher per DVD-Brenner hergestellt

DVD-Scheibe mit Superkondensatoren (© Maher El-Kady/UCLA)

US-Wissenschaftler entwickeln einen Superkondensator, der von jedem DVD-Brenner-Besitzer selbst hergestellt werden kann.

Der Superkondensator im Mikroformat besteht aus zwei Graphit-Elektroden. Sie weisen in etwa die Form von Kämmen auf. Die Zähne eines Kamms ragen in die Zwischenräume des anderen Kamms.

Die Elektrode selbst besteht aus löchrigem Graphit. Denn Graphitoxid verwandelt sich unter Lasereinfluss in ein löchriges Graphit - bzw. dreidimensionalen Graphen um. Durch dieses Material wandern Elektronen wesenetlich schneller als durch konventionelles Graphit. Löchriges Graphit bietet sich daher als Elektrode für den Mikrosuperkondensator förmlich an.

Die Anwendung dieser Energiespeicher ist jedoch für den PC-Besitzer nicht von Interesse, da einerseits die Leistung relativ gering ist und andererseits die Entwicklung ihre Mikrosuperkondensatoren auf Chips verbauen wollen.

Quelle: golem.de

Infos zu ökologischen Geldanlagen und Beteiligungen für Erneuerbare Energie anfordern
Hier gibt es Infos zu Beteiligungen an Erneuerbarer Energie bzw. ökologischen Geldanlagen - per E-Mail und ohne Verpflichtung.

Infos, Details, Anbieter zu Null-Strom-Weblog, Webtagebuch zu alternativen Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz in:


0-Strom-Themen sind Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad. 0-Strom-Blog, Erneuerbare Energien, nachhaltige Geldanlagen, grüne Investments, Energiesparen, Wassersparen, Umweltschutz, Ökologisches Bauen, Windkraft, Wasserkraft, Solarkraft, Sonnenenergie, Windenergie, Wasserenergie, Geothermie, Erdwärme, Solarthermie, Kraftwerke, Grünstrom, Ökostrom, Naturstrom, Nachhaltigkeit, Regenerative Energieträger, Alternative Energien, Elektroautos, Elektromobilität, Klimaschutz, Klimakiller, Biogas, Biomasse, Rapsöl, Biosprit, 0STROM-Webblog, Alternative Energieträger, Neue Energien, Regenerative Energie. 0-STROM. 0-STROM-Blog.

Durch Eigenstrom Stromkosten senken - Ohne Investitionskosten

Kategorien

Kalender

« August 2016»
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten
Letzte Änderung: Mittwoch, 29.06.2016   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Blogkatalog Top blogs Deutscher Blogkatalog www.blog-webkatalog.de Blog-Finden.de
Webkatalog für Webblogs mehr lesen...