Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk
Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad

Kuhmist, Kuhdung

Kuhmist als Biomasse-Brennstoff

Ähnlich wie Pferdemist ist auch Kuhmist ein guter Dünger. Kuhmist kann zur Erzeugung von Biogas, elektrischer Energie und Heizungswärme eingesetzt werden.

Kuhmist zu Biogas

Eine Biogasanlage kann Kuhmist und Gülle als Beimischung in bestehenden Biogasnanlagen, die beispielsweise mit einer Maissilage, GrasSilage oder ähnlichem betrieben werden, erfolgen.

Wärme aus dem Misthaufen

Im Inneren eines Misthaufen herrschen Temperaturen bis zu 60 °C. Die Nutzung dieser Wärmeenergie für die Beheizung eines Gebäudes ist sicherlich interessant. Das Verlegen von Wasserleitungen durch das Innere des Misthaufens steht jedoch einer maschinellen Entsorgung des selbigen entgegen. Eine Alternative ist die Nutzung des erwärmten Misthaufenuntergrunds mit Hilfe von Wärmepumpen zur Warmwasseraufbereitung.

Anfrage wegen Beteiligung an einer Biogasanlage
Hier fordern Sie Infos zur Beteiligung an Biogasanlagen an - per E-Mail und ohne Verpflichtung.

Infos, Details, Anbieter zu Kuhmist, Kuhdung in:


0-Strom-Themen sind Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad. Pferdemist, Kuhmist, Dünger, Kuhdung, StromErzeugung, elektrischer Strom, Heizung, Kuhmistnutzung, Biogas, Biogasanlage, Kuhmist, Gülle, Biomasseanlagen, Maissilage, GrasSilage, Wärme, Kuhmisthaufen, Wärmeenergie, Beheizung, Warmwasseraufbereitung, Wasserleitung, Entsorgung, Misthaufen, Wärmepumpe. 0-STROM. Biomasse. Biomüll. Kuhmist, Kuhdung.

Letzte Änderung: Donnerstag, 11.11.2010   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk