Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk
Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad

Sägemehl

Mehr über Sägemehl

Sägemehl ist der Abfall, der beim Sägen von Holz in Sägewerken und in der Holzverarbeitung entsteht. Sägemehl kann als Einstreu für Stalltiere, wie Pferde, Kaninchen verwendet werden oder aber als Biobrennstoff für Heizungen und zur Stromerzeugung in BHKW (Blockheizkraftwerken).

Wer Sägemehl als Brennstoff verwendet, so wird es zuvor meist zu Pellets (Holzpellets) gepresst. Es kann aber auch vor der Pelletierung anderen Biobrennstoffen beigemischt werden.

Ein Kilogramm Sägemehl hat einen Brennwert von 4,22 kWh und liegt mit diesem Wert zwischen Stroh und Elefrantengras. Heizöl hat im Vergleich dazu 11,86 kWh/kg.

Hier können Sie Unternehmen, die sich mit Sägemehl beschäftigen, kontaktieren, um mehr über Sägemehl zu erfahren:

Anfrage wegen Beteiligung an einer Biogasanlage
Hier fordern Sie Infos zur Beteiligung an Biogasanlagen an - per E-Mail und ohne Verpflichtung.

Infos, Details, Anbieter zu Sägemehl in:


0-Strom-Themen sind Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad. Sägemehl, Holz Sägen, Sägewerk, Holzverarbeitung, Einstreu Stalltier, Pferd, Kaninchen, Biobrennstoff, Heizung, Stromerzeugung in Container-BHKW, Stroh, Strohpellets, Elefrantengras, Heizöl, Stromproduktion, Stromgewinnung, Blockheizkraftwerk, Blockheizung, Zentralheizung, Sägemehlsack, Brennstoff Pellets, Holzpellets, Pellettierung, Biofestbrennstoffe, Sägemehl Container, Sägemehl Entsorgung. 0-STROM. Biomasse. Holz. Holzarten und Brennwerte. Sägemehl.

Brennwerte [kWh/kg]

Holzpellets: 4,90

Strohpellets: 4,44

Getreide: 4,17

Elefantengras: 4,40

Hackschnitzel: 2,00..2,89

Sägespäne: 2,92..4,29

Heizöl: 4,86

In dieser Aufstellung fehlen aus Gründen der Übersichtlichkeit die zu Grunde liegenden Feuchtigkeiten.

Quelle: oldenkott.info

Letzte Änderung: Dienstag, 16.10.2012   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk