Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk
Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad

Diesel, Dieselkraftstoff, Dieselöl

Mehr zu Diesel

Heutzutage werden fast drei Viertel des Erdöls von Straßenverkehr, Luftverkehr und Wasserverkehr verbraucht.

Rudolf Diesel erfand den nach ihm benannten Verbrennungsmotor (Dieselmotor). Flüssige Brennstoffe des Dieselmotors werden als Dieselkraftstoff, Dieselöl oder kurz als Diesel bezeichnet.

Diesel besteht aus einem Gemisch verschiedener Kohlenwasserstoffe. Abweichende Diesel-Spezifikationen gibt es für Marine-Diesel bzw. Schiffsdieselöl. Auch Biodiesel, welches zum Betreiben von Diesel-Motoren geeignet ist, besteht chemisch aus anderen Kohlenwasserstoffen.

Wesensmerkmal des Dieselmotors im Vergleich zum Benzinmotor ist die Selbstzündung des Kraftstoffes. Um den Brennvorgang zu verbessern, werden Additive (Zusätze) hinzugemischt. Beim Diesel verbessern diese Additive die Selbstzündeigenschaft des Dieselkraftstoffes, während beim Benzin genau das Gegenteil gewünscht ist, d.h. dass Benzin nicht von selbst zündet, sondern erst durch den Entladungsfunken der Zündkerze.

Darüber hinaus gibt es sogar synthetischen Diesel, der aus Erdgas gewonnen wird, u.a. schwefelfrei und bessere Schmiereigenschaften als herkömmlicher Diesel aufweist. In einigen Staaten wird der synthetische Diesel dem herkömmlichen Diesel beigemischt.

Für Diesel gelten strengere Auflagen bzgl. sowohl Inhaltsstoffen und Parametern als auch steuerlicher Art. Die Verwendung von Heizöl statt Diesel wird als Steuerhinterziehung angesehen und schadet langfristig heutigen Motoren und nachgeschalteten Systemen, abgesehen von stärkerer Rußbildung, Klopfen und höheren Schadstoffausstoß.

Hier erhalten Sie Kontakt zu Unternehmen, die sich mit Diesel auskennen:

Strompreis senken und auf erneuerbare Energien umstellen
Hier senken Sie Ihren Strompreis und stellen auf erneuerbare Energien um.

Infos, Details, Anbieter zu Diesel, Dieselkraftstoff, Dieselöl in:

ERROR: Content Element type "page_php_content_pi1" has no rendering definition!


0-Strom-Themen sind Stromgewinnung, O-Strom, Geldanlagen, Biogas-Erzeugung, Wasserkraft-Anlage, Solarzellen, Solarstrom, Blockheizkraftwerk, Windrad. Erdölverbrauch, Straßenverkehr, Luftverkehr, Wasserverkehr,Rudolf Diesel und der Dieselmotor, Verbrennungsmotor, Flüssiger Brennstoff, Dieselkraftstoffe, Dieselöle, Diese, Gemisch verschiedener Kohlenwasserstoffe, Diesel-Spezifikation, Marine-Diesel, Schiffsdieselöl, Biodiesel, Benzinmotor und die Selbstzündung des Kraftstoffs, Brennvorgang, Additive, Diesel Zusätze, Selbstzündeigenschaft des Dieselkraftstoffs, Zündkerze, synthetisches Diesel, Erdgas, schwefelfrei und bessere Schmiereigenschaft, Heizöl statt Diesel, Steuerhinterziehung, Rußbildung, Klopfen, höherer Schadstoffausstoß. 0-STROM. Stromerzeugung von Ökostrom. Fossile Energieträger. Diesel.

Letzte Änderung: Dienstag, 11.06.2013   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Stromerzeugung,Solarstrom,Photovoltaik,Wasserkraft,Windpark,Windrad,Biogasanlage,Geothermie/Erdwärme,BHKW,Blockheizkraftwerk